Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


themen:wd_mybook_live:start

WD MyBook Live

Durch zwei abgebrochene Restores blieben Verzeichnisse voller Datenreste. Dadurch war die Festplatte voll, obwohl in den Freigaben wesentlich weniger Nutzung angezeigt wurde. In der normalen Oberfläche konnte der Fehler nicht behoben werden.

Die Fehlerbehebung kann auch zu Totalverlust der Daten führen, also ist Nachmachen auf eigenes Risiko und sollte nur mit Linux-Erfahrung und auch nur mit vorheriger Datensicherung angefangen werden.

http://mybooklive/UI/ssh ist ein versteckter Link um SSH auf einem MyBook Live einzuschalten.

Mittels SSH kann dann direkt auf die Festplatte zugegriffen werden. Windows-Programme zum Zugriff z.B. WinSCP und Putty. Genutzt wird Port 22, Passwort welc0me .

Die Verzeichnisgröße kann im Putty angezeigt werden, z.B. mit: du -sh /shares

In /shares sind die Nutzdaten. Diese werden noch virtuell angezeigt in /DataVolume/shares und /nfs.

/CacheVolume enthielt alte Kopien der Nutzdaten, gelöscht.

/media/WDSAFE enthält auch Kopien der Nutzdaten. Dieses sind aber Sicherungen, falls Sicherungspunkte eingerichtet sind, also nicht Löschen.

themen/wd_mybook_live/start.txt · Zuletzt geändert: 12.11.2018 16:34 (Externe Bearbeitung)